Heilfasten Titelbild

Das sagen unsere Gäste...

Hier finden Sie eine Auswahl von Kommentaren unserer Gäste:

 

G.P.:

Die Abgeschiedenheit in der einzigartigen Natur und die stoische Ruhe von FRIEDBORN sind die Garanten für eine erfolgreiche Flucht aus dem Alltags-Stress. Die Einfachheit und die dazugehörende Philisophie des Hauses (wie auch Heilfasten, Basen-Ernährug, Ernährung nach A.Waerland) sowie das Fastenwandern komplettieren das Bild und sind die Grundvoraussetzungen für eine Entschlackung und Stabilisierung von Körper und Geist.
Ich komme gerne wieder.

Dr. Peter Wuffli:

Fünf mal zum Fasten-Wandern in FRIEDBORN - und ich komme wieder. Es tut gut für Körper, Geist und Seele, und es bietet mehr als es kostet.

Heide Heinzendorf:

Ich bin als Elefant gekommen und fliege als Vögelchen davon...

H.P.:

Es gibt Momente im Leben, in denen erinnert man sich an jene Momente im Leben, in denen es einem so richtig gut ging. Vor einigen Wochen habe ich meinem Kollegen meine Erfahrungen in FRIEDBORN geschildert. Abgesehen davon, dass er sich dann entschied, selbst diese Erfahrungen zu machen, war meine erste Erfahrung in FRIEDBORN vor zwei Jahren wieder gegenwärtig. Ich war zum Jahreswechsel sehr gestresst und fühlte mich nicht mehr wohl in meiner Haut. Das positive Momentum aus der ersten FRIEDBORN-Erfahrung hat mit Ernährungs- und Bewegungsumstellung, aber auch mit mentalen Veränderungen ungefähr 1,5 Jahre nachgewirkt. Dann holte mich im Herbst 2015 wieder der Alltag und der Schlendrian ein. Nein - beide überrollten mich! So kam es, dass der Moment des Gespräches mit meinem Kollegen mich wieder an die schöne FRIEDBORN-Zeit erinnerte und ich habe meine Urlaubspläne 2016 umgebaut und bin jetzt wieder hier. Nach einer Woche bin ich wieder dort angekommen, wo ich FRIEDBORN vor 2 Jahren verlassen habe: bei mir. Vielen Dank an alle Betreuer und Gäste, die dieses einmalige Erlebnis immer wieder möglich machen. Ich fühle mich fit und freue mich wieder auf das Morgen.

U. Keil, WÜ:

Wenn die Wellen über einem zusammenschlagen lernt man hier in FRIEDBORN "mit den Wellen (zu) rollen" (Shibashi)  -  schon früh am Morgen  -  ein perfekter Start in den Tag!
Ihre Erfahrung und Wissen in gesunder Ernährung und Lebensführung (Bewegung / Kultur / Gemeinschaft) teilen Sie  -  Familie Greim sowie Ihr Team in Küche, Therapieabteilung und Rezeption   -  mit uns Gästen überzeugend, klar und geduldig. Hier hungert niemand, auch nicht beim Fasten! Jedem bleibt freigestellt, für sich selbst zu sorgen  -  ob "Nahrung zur Medizin oder Medizin zur Nahrung" (nach Hippokrates) wird.
Mit Kraft und Lebensfreude geht es schon nach einem 1-wöchigen Aufenthalt zurück in den ALLTAG!

Dennis Ketterer, Freiburg:

Friedborn ist wohltuend anders in einer Zeit, in der alles auf äußeren Schein, Luxus und Überfluss ausgerichtet ist. Die Schlichtheit des Hauses bringt einen wieder mit dem Wesentlichen in Kontakt. Die Zimmer einfach, aber funktional und sauber; das Vollwertessen nicht auf ein unübersichtliches Riesenbüffet aufgebläht sondern auf einige leckere, spürbar liebevoll zubereitete Gerichte beschränkt; Verzicht auf die inzwischen so üblichen "Wellnessoasen" mit einem Aufgebot an allen möglichen Licht-, Duft- und Klang-Accessoires, stattdessen qualitativ hochwertige Behandlungen mit nachhaltiger Wirkung. Ihnen, liebe Familie Greim, einen herzliches Dankeschön für den Mut, Ihrem Stil treu zu bleiben.

Harald Ochs:

Aus dem fernen Offenburg
kam ich hierher an die Murg,
um zu darben und zu fasten.
Doch als Lohn verlor ich Lasten,
die an meinem Bäuchli klebten
und emsig in die Breite strebten.
Das Schlucken der Gemüsebrühe
bereitete mir recht viel Mühe,
denn mit Kaffee, Cola und dergleichen
kann man sie wohl nicht vergleichen.
Was ich aber an ihr rühme
sind die Kräuter und Enzyme.
Am Freitag nun, da kam die Wende
und das Fasten ging zu Ende:
Die Freude war am Abend groß,
denn das Süppchen schmeckt famos.
Mit Kartoffeln, Möhren - kleinen Dingen -
kann man mein Herz zum Leuchten bringen.
Nun sag ich Dank für schöne Tage
zu Brigitte, Horst, das ganze Team.
Für mich gab's keinen Grund zu Klage,
auch dank des Kräuterwartes Johnny Riehm.
Eines ist mir jetzt schon klar:
ich komme wieder nächstes Jahr!

Claudia Scharr:

Friedborn ist ein ruhiges familiäres Haus ohne Hektik und Stress, wo man den Alltag hinter sich lassen kann. Die Betreuung und vor allem die supergesunde und frische Kost bei der Basendiät sind hervorragend.

Susanne Gräfinger:

Der erste Eindruck war ernüchternd. Alles ist sehr einfach gehalten. Die Zimmer sind klein, aber zweckmäßig und sauber; kein TV oder WLAN in den Zimmern. Dafür glänzt Friedborn beim Fachwissen und der kompetenten Betreuung. Es ist immer jemand da, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Perfekt für Fastenanfänger wie mich.

Maren Schlenker:

Friedborn ist ein wunderbarer Ort um zu gesunden, loszulassen und sich wieder ganz zu fühlen. Im Vergleich zu anderen Häusern spürt man hier eine Seele und das Herz des Hauses! Auf vieles wird aufmerksam gemacht, aber es herrscht kein Zwang. Jeder darf sozusagen in seinem Tempo gehen. Ich kann Friedborn jedem - egal welchen Alters empfehlen. Es ist ein magischer Ort!

M. Keller aus dem Aargau:

Ruhe, Erholung, in die Langsamkeit und Bewusstheit zum Körper und zum Essen zurückfinden. Sich mit seinem Inneren auseinandersetzen und mit sich in Reine und in die Klarheit und Leichtigkeit finden. Es tut immer wieder gut, von Herzen danke!

Marjolein Dispa:

Ich kann nur Positives berichten, weil man in Friedborn in jeder Hinsicht so schön betreut wird. Das Essen - von Frühstück bis Abendessen - ein Genuss! Die schönen Anwendungen auf Top-Niveau; von Colon-Hydro-Therapie über Massagen bis Lymphdrainage ist alles wunderbar. Ein sehr wichtiger Punkt ist die Atmosphäre im Hause Friedborn. Ein Genuss für Herz, Seele und Geist! Ich sagte schon: In Friedborn ist es wie im Himmel! Ein ganz grosses :-))))

Claudia Karnos Coaching:

Ich habe mich von Patrick Goerke sehr herzlich aufgenommen und gut betreut gefühlt. Backen mit Johannes war einfach super: unterhaltsam, wissenswert und bereichernd! Jeder Aufenthalt in Friedborn ist eine Wohltat, man findet zu seinen Bedürfnissen, fühlt sich geborgen und persönlich geschätzt! Ich komme sicher wieder!!

Dr. Heinz Kammers:

Ein über und über mit Freundlichkeit, Wissen und Liebe beseeltes Haus. Ein Kraftort, der in seiner Einfachheit und wegen seiner Einfachheit so viel Raum dem Menschen läßt, ihn in seine Mitte stellt. Wie wunderbar ist die Begleitung hier in Friedborn im Üben, mit sich selbst in Körper und Geist sorgsam und würdevoll umzugehen. Ich danke Frau Greim und allen Mitarbeitern für die Freundlichkeit und Lebendigkeit, die aus allen Winkeln hervorstrotzt.

Frank S.:

Zugegeben: als Fernsehjunkie hat mich nach meiner Ankunft beinahe der Schlag getroffen: kein Fernseher auf dem Zimmer! Der Hinweis der freundlichen Rezeptionsdame auf ein separates Fernsehzimmer konnte mich nicht aufmuntern. W-LAN? Auch nur im Erdgeschoss eine leidlich gute Verbindung. Na toll, dachte ich, eine Woche nix essen, nix fernsehen, nix Internet, das konnte ja heiter werden! Und das Zimmer erinnerte auch mehr an eine Klosterzelle als an ein Hotelzimmer. "Ich ziehe das jetzt durch", sagte ich mir mit zusammengebissenen Zähnen (zwischen denen ich ja eh' nichts mehr zu beissen hatte), und ergab mich dem Abenteuer Fasten.
Was soll ich sagen, jetzt nachdem alles überstanden ist und ich wieder zu Hause bin? Es war eine tolle Erfahrung: das Fasten, das tägliche Wandern (was auch bei wolkenbruchartigem Regenfällen noch seinen Reiz hatte dank Michael, dem engagierten Wanderleiter), sogar der Fernsehentzug und das reduzierte I-Net - alles in allem eine Super-Selbsterfahrung, sogar noch mit positivem Gesundheitseffekt (und einigen Pfunden weniger auf den Rippen)!

Corinne Müller:

Habe mich endlich getraut und zum 1. Mal gefastet. Friedborn ist genau der richtige Ort dafür: viel Ruhe, Natur, das tägliche Bewegungsprogramm, eine nette Gruppe von "Leidensgenossen" und vor allem das Gefühl, gut betreut und unterstützt zu werden. Die herzliche Atmosphäre im Haus macht den doch recht kargen Stil der kleinen Zimmer mehr als wett. Ich fühle mich jetzt so fit und leicht wie schon lange nicht mehr! Vielen Dank an alle, nächstes Jahr komme ich bestimmt wieder!

Marlise Götz:

Friedborn, ein Ort des Friedens, wo ich wie wiedergeboren nach Hause gehe! Liebevolle, warme Betreuung! Komme gerne wieder!

Angela Nollert:

Buchen Sie doch mal Friedborn im schönen Hotzenwald und lassen Sie sich verwöhnen von lieben Menschen. Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit: Denn wenn Sie keine Zeit für Ihre Gesundheit haben, werden Sie mal Zeit haben müssen für Ihre Krankheit!

Melissa + Petra P.:

Jeder sollte Friedborn mindestens einmal in seinem Leben besucht haben (besser früher als später). Hier werden einem Jeden die Augen für eine natürliche, zufriedene und überaus gesunde Lebensweise geöffnet. Die Menschen, die in Friedborn leben und arbeiten, strahlen dies täglich aus. Es war eine wundervolle Woche! Vielen Dank!

Rosmarie Malia Zimmermann:

Ein "Herzenshaus" - ich fühle mich herrlich. In allen Bereichen empfehlenswert. Herzlichen Dank für Alles.

Katharina Egli:

Die Woche war vielseitig, heilsam und lehrreich: Das Programm sieht harmlos aus, hat's aber in sich. Friedborn macht von aussen gesehen vielleicht einen etwas altmodischen Eindruck, die Inhalte, Anwendungen, Vorträge und Angebote sind aber top-aktuell! Wohltuend: Das Leben wird nicht komplizierter, sondern verblüffend einfach!

Petra Horsch:

Aussen dünner, innen runder!
Schön war's ... wie immer.

Daniela Benzing:

Ich bin zum 7. mal in Friedborn. Ein Haus in dem für mich alles stimmig ist.
Ein großes Dankeschön an alle die dazu beitragen.

Unbekannter Gast:

- Eine Zeit für die Muße
- Eine Zeit für ich
- Eine Zeit der inneren + äußeren Veränderung
- Eine lehrreiche Zeit

Schneeschuhwandern macht Spaß...
(kurzer Film, von Gästen auf youtube eingestellt)

M. Bachmann:

Ich suchte im Internet für mich einen Kuraufenthalt, der mir hilft mein psychisches Gleichgewicht wieder zu finden. Schon am ersten Tag spürte ich: Das ist es! Ich lernte viele nette Menschen kennen, ein freundliches nettes Personal. Herr Goerke, der immer ein offenes Ohr hat; ein freundlicher Koch, der mir jede seiner tollen Kochkünste erklärte; Frau Greim, eine tolle Yoga-Lehrerin. Nach zwei Wochen Aufenthalt fühle ich mich wunderbar und das tolle daran ist - ich habe noch abgenommen. Bis bald!

Rebecca aus Bern:

Erquickendes Essen, wunderbares Wandern im Wald, angenehme Atmosphäre, beste Betreuung, Entspannung und Erholung pur.

Anonym:

Ist es das Essen, das Yoga, das Shibashi, das ruhig gelegene Haus, das heimelige Zimmer? Ich weiß es nicht. Ich bin hier zum 6. Mal in 3 Jahren. Es tut mir einfach an Leib und Seele gut. Und ich komme wieder!

Eugen Schüepp:

Für mich eine besondere Chance, mit 65 Jahren meinem neuen Lebensabschnitt eine neue Richtung gegeben zu haben, zu mehr Bewusstheit im Umgang mit meinem Körper.

Marianne Ortlinghaus:

Inzwischen bin ich 80 Jahre alt geworden und war im ganzen 34x in Friedborn. Dass ich immer noch relativ fit bin, verdanke ich zum großen Teil den Aufenthalten hier mit Heilfasten und guter Betreuung. Dafür bin ich dankbar.

Dr. Christine Kraus:

Friedborn ist eine wunderbare Mischung aus körperlichem und geistigem "zu-sich-kommen". Fastenwandern bietet die Möglichkeit der inneren Reinigung, wobei die Waerlandkost beim Abfasten excellente Anregungen für eine gesunde, ausgewogene und leckere Ernährung zu Hause bietet. Der Hotzenwald ist wunderschön und der Austausch mit anderen Gästen bereichernd. Ich komme gerne immer wieder.

Konrad:

Friedborn ist ein mit sehr viel Liebe und Herzblut geführtes Haus, das in diesem Sinne auch von allen Mitarbeitern voll mitgetragen wird. Der Aufenthalt ist sehr informativ und bietet viele Anregungen für die künftige gesündere Ernährungsgestaltung zu Hause. Ein Aufenthalt in diesem Hause ist all denen wärmstens zu empfehlen, die sich mit dem Gedanken tragen, ihre Ernährungsweise in diese Richtung zu verändern.

Hilde H. aus Ludwigsburg:

Bereits zum 3. Mal (in 2 Jahren) war ich in Friedborn und bin jedes Mal von Neuem begeistert. Das gute, abwechslungsreiche Essen (Vollwert), die herzliche Betreuung durch das Friedborn-Team, die vielen Angebote, die ruhige Lage... Bereichernd ist ist auch der Austausch und die Gespräche mit den anderen Gästen - bewußte Menschen, die auf einem guten Weg sind. Bis zum nächsten Mal.

Beatrix:

Ich habe vorher noch nie gefastet, es war der Sprung ins kalte Wasser. Glücklicherweise in Friedborn! Die familiäre Atmosphäre und kompetente Betreuung hat mich durch diese Woche getragen. Danke!

Heike Ehlers:

Es ist sehr leicht hier zu fasten, weil man super betreut wird auf allen Ebenen. Die Rückkehr zur Einfachheit wird hier gelebt und weitervermittelt. Ich wollte die Freiheit von Gewohnheiten spüren, mehr Tiefe und wacher und klarer sehen. Ein Anfang ist getan. Ich fühle mich erleichtert und sehe klarer.

Erik Brandt:

Ich kam erschöpft, aber ohne große Erwartungen hier an. Habe mich eine Woche auf das Haus, die Leute und die Umgebung eingelassen und ging mit einem Lächeln nach Hause.

Gudrun Geissberger:

Hier wird man liebevoll, persönlich betreut. Die Atmosphäre im Haus ist sehr angenehm und das Essen ist super.

RS:

Für eine sehr interessante, anregende und reflektive Zeit möchte ich mich herzlich bedanken. Sämtliche Mitarbeiter mit denen ich zu tun hatte, hatten große Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gemeinsam - ich habe mich hier jederzeit in jeder Fastenstimmung und Befindlichkeit bestens aufgehoben gefühlt. Glückwunsch zu solch einem Team!

Sabine aus Swisttal:

Meine erste Fastenerfahrung hat super funktioniert und war einfacher als vorher befürchtet. Das Personal war sehr freundlich und professionell. Die Natur ist wunderschön, speziell die Wasserfälle an der Burg. Die Woche war irgendwie beruhigend, lehrreich und brachte eine Menge Stoff zum Nachdenken: Wie setze ich das Gelernte auch in Zukunft um? Ich werde es auf jeden Fall versuchen.

Sabrina:

Wer Erholung mit Gesundheit und Natur verbinden möchte, ist in Friedborn sehr gut aufgehoben. Und wer das Fasten mal ausprobieren möchte, erhält hier professionelle, kompetente Betreuung. Es war eine geniale Erfahrung und ich werde wieder kommen! Vielen Dank für alles!
P.S.: Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis bei familiär-freundlicher Atmosphäre.

W. Dorfschmid:

Der Empfang war sehr freundlich. Die Zimmer klein, aber sehr ordentlich, sauber und zweckmäßig. Die Betreuung im Speisesaal sehr gut. Die Speisen waren sehr gut, ein Lob an die Küche. Das tägliche Rahmenprogramm gut. Alles Gute für das Haus und bis zum nächsten Jahr.

Marita Kretschmer:

Man spürt in diesem Haus, dass die Menschen sich für einen interessieren. Man spürt nicht das Wirtschaftsunternehmen, sondern die Fürsorge für Wohlbefinden und für den ganzen Menschen - Körper, Geist + Seele. Es herrscht eine große Offenheit und es wird alles getan, um auch Sonderwünsche zu erfüllen.

G. Schulz:

Für mich ist Friedborn mit seinem auf liebenswerte Weise etwas "altmodischen" Ambiente eine Oase, auf der ich eine Auszeit von meinem ziemlich anstrengenden Alltag in der Großstadt nehmen kann und wieder zu mir komme. Durch das Fasten fühle ich mich wieder leicht und vitalisiert. Ich hoffe, dass Friedborn noch viele Jahre so bleibt.

M. Keller:

Der Fokus geht von Äußerlichkeiten zum Inneren. Ungeahnte Kraft und Feinfühligkeit für feinstoffliche Schwingungen setzt sich frei und bringt einen Hauch mehr Spiritualität in mein Leben. Nun gilt es dies im Alltag weiterzutragen.

 

Termine

Die Themenwochen im
Überblick

Preise

Alle Preise im Überblick

Buchen

Verwenden Sie ganz einfach unser Buchungsformular

Video

Sie möchten uns besser kennen lernen? Dann klicken Sie hier.